Elterninformation

 

Am  Samstag, den 16.09.2017 war die Spannung für viele Kinder riesengroß. Der erste Schultag war da! Festlich wurden die Kinder zunächst in der Turnhalle der Maria Montessori Grundschule Hausen empfangen. Viele kleine Frösche erwarteten die Kinder schon auf der Bühne, um ihnen etwas vom Froschleben mitzuteilen. Erste Rechenaufgaben wurden gelöst und die Neulinge erfuhren, dass es an der Schule auch einen Teich mit Fröschen gibt. Der Schulhund Ben durfte zum ersten Mal einer Einschulung beiwohnen und alle waren gespannt, ob er das schaffen würde.Tatsächlich bewältigte er die Einschulung mit so vielen Menschen wirklich ganz prima und hat kein einziges Mal gebellt. Ein Zeichen, dass er sich wohl fühlte. Nach dem Theaterstück ging es gleich mit den Klassenlehrerinnen und den Pädagogischen Fachkräften in den Unterricht. Nach einer halben Stunde kamen die neuen Schülerinnen und Schüler mit leicht geröteten Wangen aus den Klassenzimmern. Ob sie schon etwas gelernt hätten, fragte die Schulleiterin einige Kinder. „Ja, das grole ‚L‘ und das kleine ‚l‘ !“ lautete die Antwort. Wenn das Lernen in der Schule in diesem Tempo so weiter geht, kann ja nichts schief gehen. Und Spaß macht es den Kindern sichtlich auch. Hier ein paar optische Eindrücke von diesem großen Tag!

 

 

 

 

 

       

                                         

 

 

„Mein Name ist Ruth Beier. Ursprünglich komme ich aus Österreich. Die Liebe hat mich jeodch nach Deutschland verschlagen.
Mein erlernter Beruf ist diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, den ich bis zu meiner Übersiedlung nach Deutschland ausgeübt habe.
Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur mit Wandern oder Rad fahren, ebenso erfreut es mein Herz, wenn Gemüse und Blumen im Garten wachsen
und gedeihen…

Nun freue ich mich auf mein neues Aufgabenfeld als Schulbegleitung in der Maria Montessori Schule“

Ich bin Louisa, 18 Jahre alt und habe in diesem Jahr mein Abitur gemacht. Ich bin sehr sportbegeistert, mag es sehr etwas mit meinen Freunden zu unternehmen, zu reisen und neue Menschen kennenzulernen. Ich freue mich auf das spannende nächste Schuljahr an der Maria-Montessori Schule mit vielen neuen Menschen.

Mein Name ist Laurens Levin. Ich bin 27 Jahre alt und habe eine fünf jährige Tochter.
Ursprünglich komme ich vom Bodensee und bin seit mittlerweile 8 Jahren in Stuttgart. In Degerloch absolvierte ich meine Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer und arbeitete anschließend an der Carl Benz Schule im Hallschlag als Pädagogische Fachkraft. Daher ist mir die Arbeit mit Grundschülern bereits sehr vertraut. Ich selbst bin sehr vielseitig interessiert und betreibe unterschiedliche Sportarten. Sport und Bewegung werden auch hier an der Schule einer meiner Schwerpunkte sein. Ich werde z.B. die Skate-AG weiterführen.
Ich freue mich ab dem neuen Schuljahr an der Maria Montessori Schule zu beginnen

Mein Name ist Syuhaidah Hensel. Ich arbeite 75% im Kinder- und Jugendhaus Hausen und 25% an der Maria Montessori Grundschule. Die Tanz-AG ist mein Schwerpunkt in der Einrichtung. Auf die Erfahrungen mit den Kindern und die Zusammenarbeit mit den Kollegen freue ich mich sehr.