Neue Lehr- und Betreuungskräfte

 

Liebe Kinder und Eltern, liebes Kollegium!

Mein Name ist Julia Büttner und ich werde bis zum Ende des Schuljahres als pädagogische Fachkraft an der Maria Montessori arbeiten. Vor meinem Arbeitsbeginn habe ich in Bamberg das Lehramt für berufliche Schulen mit Schwerpunkt Sozialpädagogik studiert und bereits einige Erfahrungen durch Praktika, FSJ oder Ehrenamt in der Schulsozialarbeit gesammelt. In meiner Freizeit koche und backe ich gerne, treffe mich mit Freunden oder erkunde nahe und ferngelegene Reiseziele. Ich freue mich auf vielseitige Begegnungen mit euch/ ihnen und bin schon auf meine neue Tätigkeit an der Maria Montessori Schule gespannt!

 

 

Liebe Kinder und Eltern, liebes Kollegium,

mein Name ist Jennifer Fröhlich und ich unterrichte erst seit kurzem an der Maria Montessori Grundschule. Zuvor war ich Klassenlehrerin an einer anderen Stuttgarter Grundschule. In meiner Freizeit spiele ich Tennis, unternehme gerne etwas mit Freunden und meiner Familie. Außerdem bereise ich gerne neue Städte und Länder. Ich freue mich auf die vielfältige Zusammenarbeit und auf eine interessante, gemeinsame Zeit, die vor uns liegt.

 

mein Name ist Nikoletta Christou, ich bin 19 Jahre alt und absolviere zurzeit mein FSJ an der Maria Montessori Grundschule in Hausen. Ende April habe ich meine allgemeine Hochschulreife am Gymnasium der Hedwig-Dohm-Schule erlangt.  Ich freue mich auf das bevorstehende Jahr und bin für diese Möglichkeit sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Nikoletta Christou

 

Liebe Kinder und Eltern, liebes Kollegium,

mein Name ist Engin Ates und ich werde in diesem Schuljahr den Großteil des Sportunterrichts an der Maria Montessori Schule übernehmen. Als studierter Sportwissenschaftler und vor allem leidenschaftlicher Sportler liegt es mir am Herzen, Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges und motivierendes Spiel- und Bewegungsangebot bereitzustellen. In meinem Privatleben bin ich immer auf der Jagd nach neuen Erlebnissen und Momenten, an die es sich zu erinnern lohnt. Meine Freizeit wird vom Unterwegssein bestimmt und ich empfinde es als Glück, weit mehr als nur ein Zuhause haben zu können. An dieser Stelle möchte ich mich außerdem als gebürtiger Karlsruher outen, jedoch gleichzeitig versprechen, dass der KSC dem VFB den Aufstieg in dieser Saison nicht streitig machen wird.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und ein sportliches Miteinander!

Viele Grüße

Engin Ates

Hallo, ich heiße Isabell Mayer und fange im September als Schulsozialarbeiterin an der Maria- Montessori-Grundschule in Hausen an. Davor habe ich an einer Ganztageschule in Stuttgart gearbeitet wo ich für die Klassenstufen 5-8 zuständig war. Ich wohne mit meinem Lebensgefährten und unseren 3 Katzen in Ludwigsburg. In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in meinem kleinen Gärtchen und verbringe viel Zeit mit meinen Freunden, meiner Familie und meinen Katzen.
Ich freue mich auf die neue Tätigkeit, das kommende Schuljahr, das neue Arbeitsfeld, und darauf euch/Sie kennenzulernen.