Sozial

 

Neue Coronaregeln ab 25.04.2022

  1. Auf dem gesamten Schulgelände und bei Schulveranstaltungen gibt es keine Maskenpflicht mehr. Die Maske ist neben dem Impfen der wirksamste Schutz. Deswegen ist es selbstverständlich möglich, die Maske freiwillig zu nutzen, gerade im Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen.
  2. Die Testpflicht entfällt nach den Osterferien. Der Zutritt zum Schulgelände und die Teilnahme am Unterricht sowie an schulischen Veranstaltungen ist somit wieder ohne Testnachweis möglich.

Im Bildungshausprojekt „Mein Stadtteil Hausen“ besuchte die kleine Schulmaus die Kindertagesstätten von Hausen. Ziel war, die Kooperation zwischen Schule und Kindergarten zu stärken.

Die Schulmaus freute sich sehr, in den letzten Wochen die Tageseinrichtung Hausenring 32e im Übergangsquartier in Wolfbusch zu besuchen. Immer montags kamen die Schulmaus und die Lehrerin Frau Unseld zu den Vorvorschulkindern und der Erzieherin Frau Buchholz. Im Projekt beschäftigten sich die Kinder mit ihren wichtigen Orten und hielten diese immer wieder in kurzen Videos mit Hilfe des iPads fest. Als Erstes wurde gemeinsam der Spielplatz besucht, um kurze Videos zu den Lieblingsspielgeräten der Kinder zu produzieren. Eine Woche später bauten die Kinder aus Holzklötzen Spielplätze für die kleine Schulmaus. Die Maus durfte jeden Spielplatz der Kinder testen und freute sich sehr über die vielen Dinge, welche sich die Kinder für sie ausgedacht hatten. Als Nächstes malten die Kinder ihr Zuhause und überlegten, welche Zahl denn an ihrem Haus steht und welche Farben dort zu finden sind. Im Bewegungsraum bauten sie auch ein Haus aus Matten und Decken für sich und die kleine Maus aus der Schule. Am letzten Tag unternahm die ganze Gruppe einen Ausflug. Die selbstgemalten Hausbilder waren dabei und so konnte jedes Kind mit dem gemalten Bild der Schulmaus und der Gruppe ihr Zuhause zeigen.

 

Julia Unseld

Die Schulmaus lebt in der Schule und besucht die Kindergartenkinder. Der Bewegungsraum wird zum Spielplatz. Die Kinder bauen für die Schulmaus einen Spielplatz aus Holzklötzen. Die Kinder filmen mit den iPad, wie die Maus auf ihrem selbstgebauten Spielplatz spielt.

Seit 07.06.2022 in Aktuell, Kinderseite, Sozial

Am Freitag, dem 20. Mai fanden die Bundesjugendspiele der Stufe 3/4 auf dem Sportplatz statt. Alle Kinder trafen sich morgens auf dem Jugendhausplatz, um zusammen ein Warm-Up zu machen, das Herr Levin und Herr Kurt mit den Klassensprechern vorbereitet hatten. Die Lehrer und Eltern bereiteten währenddessen die Stationen vor.

Danach konnte es losgehen. Jede Klasse ging zu ihrer ersten Station, die sie anhand ihres Planes fand. Es gab Zonen-Weitwurf, dies leitete Frau Buttmi. Als Nächstes gab es noch den Wendesprint, bei dem man über Hindernisse laufen musste. Natürlich gegen einen Gegner! Diesen Spaß leitete Frau Schönfeld. Wenn die Klasse das geschafft hatte, ging sie zur nächsten Station, dem Transportlauf. Hier mussten sie 7 Minuten laufen und dabei möglichst viele Runden schaffen. Dies leiteten Frau Single und Frau Isikhan- Vieriu. Die letzte Station war dann der Zonen-Weitsprung, den Frau Palz leitete.

Alle Klassen meisterten die Stationen und gaben Trotz der Hitze alles. Den Kindern und allen Beteiligten machte es sehr viel Spaß. Nachdem alle Klassen fertig waren, gingen sie in ihr Klassenzimmer zurück und spielten noch Spiele zusammen bis der Sporttag vorbei war. Am Montag bekamen alle Kinder der Klasse ihre Urkunden.

Nora Friedel 3/4d

Seit 01.06.2022 in Aktuell, Kinderseite, Sozial, Sport

Die Klassen 3/4 haben an einem Klimaprojekt teilgenommen. Wir hatten im Sachunterricht das Thema Klimawandel. Wir haben gelernt, dass für das Kochen und Aufwärmen nicht immer Strom benötigt wird. Wenn wir zu viel Strom verbrauchen, ist das schlecht für die Umwelt und die Pole und die Gletscher schmelzen wegen der Klimaerwärmung. Das bedroht nicht nur uns Menschen, sondern auch die Tiere. Wenn Kühe pupsen, verbreitet sich Kohlenstoffdioxid (CO2) und das ist schlecht für die Umwelt. Es ist auch schlecht, wenn man in den Urlaub fliegt. Denn Flugzeuge produzieren am meisten CO2. Deswegen wäre es besser, mit dem Zug in den Urlaub zu fahren, denn diese verbreiten keinen so großen CO2-Ausstoß. Außerdem haben wir etwas über den Treibhauseffekt erfahren. Wenn wir dem Klimawandel nicht bald entgegenwirken, entstehen Hochwasser, Dürren, Stürme und Waldbrände. Das alles sind große Gefahren für das Leben auf der Erde.

Für das Klimaprojekt besucht uns Frau Hauser von den Stadtwerken Stuttgart. Sie hat mit uns besprochen, wie wir weniger Strom verbrauchen und damit den Klimawandel stoppen können. Sie hat uns auch ein Modell von einem Kohlekraftwerk mitgebracht. Am Ende haben wir eine Solarkiste gebastelt. Dazu haben wir einen Schuhkarton mit schwarzem Papier ausgekleidet. Danach befüllten wir eine Plastikflasche mit Wasser. Diese haben wir in den Karton gelegt und den Karton mit Frischhaltefolie abgedeckt. Den Karton sollten wir dann eine halbe Stunde in die Sonne stellen. Am Ende war das Wasser so warm, wie wenn man es in die Mikrowelle gestellt hätte.

Sofia C. und Ann-Kathrin (3/4b)

Seit 31.05.2022 in Aktuell, Kinderseite, Natur, Sozial, Technik

Bei Jugend trainiert für Olympia konnte unsere Tischtennis-Schul-Mannschaft beim Landesfinale in der Landes-Sportschule Albstadt-Tailfingen
am 23. und 24.Mai 2022 den 6. Platz erreichen. Bei kampfbetonten Spielen konnten wir gegen die Mannschaften aus Dettingen und S.-Degerloch gewinnen. Gegen S.-Sillenbuch und S.-Untertürkheim und gegen den Turnier-Sieger Renchen sind wir leider unterlegen.
Es hat viel Freude bereitet und trug zu einer guten Gemeinschaft bei.
Unser Bild zeigt von links nach rechts: David Wolf, William Haji Hasso, Devin Proksch-Gezmish, Emir Göktas und Sebastian Rometsch und dahinter Übungsleiter Christian Schick

Christian Schick

Seit 29.05.2022 in Aktuell, Kinderseite, Sozial, Sport